Wie man sich bettet so liegt man!

Es gibt vier verschiedene Matratzen-Typen:

Latexmatratzen sind dauerhaft elastisch und formstabil. Da sie hygienisch, staubfrei und keimtötend sind, eignen sie sich ideal für Allergiker! Es gibt sie in unterschiedlichen Härten.

Federkernmatratzen haben Spiralfedern aus rostfreiem Stahl. Man unterscheidet Endlosfederkern und Taschenfederkern, der geräuschlos federt.

Schaumstoffmatratzen sind flexibel, haben eine hervorragende Punktelastizität und je nach Ausführung, einen unterschiedlichen Härtegrad.

Die Bezüge sind fast immer abnehmbar und waschbar bzw. reinigungsfähig.

Aufbau einer Matratze:

Grundsätzlich gilt: Beachten Sie die Pflegehinweise des Herstellers!

Pflege von Matratzen

  • Regelmäßig lüften!
  • Öfter mit dem Staubsauger absaugen
  • Matratzen nie klopfen

Schaumstoff- und Latexmatratzen sollten alle 4-6 Wochen gewendet werden. Einmal pro Jahr ausgiebig an der frischen Luft lüften - aber ohne direkte Sonnenbestrahlung.

Aus hygienischen Gründen sollte auch die beste Matratze nach circa 8 Jahren durch eine neue ersetzt werden.

Zurück zur Übersicht >>