Richtig bewerben bei WEKO - Deinem Einrichtungshaus

Du hast gerade die Schule geschafft oder bist kurz davor, sie abzuschließen? Herzlichen Glückwunsch! Damit hast du den ersten Schritt für deine Karriere bereits getan. Wenn du nun eine Ausbildung starten möchtest, geht es natürlich darum, dich im Rennen auf die besten Ausbildungsplätze durchzusetzen.

Du bist ein Teamplayer, motiviert und suchst eine berufliche Herausforderung die dich fördert, fordert und in deiner Karriere weiter bringt?
Dann bist du bei WEKO goldrichtig!

Wir zeigen dir in den folgenden Tipps, worauf es uns bei WEKO bei einer Bewerbung ankommt, so dass du die Chance hast, Teil eines großen und traditionsreichen Familienunternehmens mit über 1.000 Mitarbeitern zu werden.

Woraus besteht eine Bewerbung:

  1. Eine Bewerbung besteht aus Anschreiben mit Foto, Lebenslauf und deinen Zeugnissen/Praktika-Bestätigungen.
  2. Bei WEKO kannst du dich per Mail, per Post oder online bewerben.
  3. Auf die Bewerbung folgt das Vorstellungsgespräch.
Bewerben Sie sich zielgenau und richtig bei WEKO mit Anschreiben, Zeugnis und Lebenslauf
 

1. Wann bewerbe ich mich um einen Ausbildungsplatz bei WEKO?

Bei WEKO hast du, je nach Ausbildungsberuf, entweder am 1. August oder 1. September den ersten Arbeitstag deiner Ausbildung. Die Bewerbung hierfür findet idealerweise bereits ein Jahr früher statt (zum Ende des vorletzten Schuljahres).

2. Wie schreibe ich ein Anschreiben?

Das Anschreiben ist der wichtigste Bestandsteil einer Bewerbung. Egal ob schriftlich oder per Mail, es sollte individuell formuliert sein und zeigen, warum du dich gerade bei WEKO für eine Ausbildung bewirbst.
Neben dem Briefkopf mit deiner Anschrift bzw. Kontaktdaten, sowie die des Unternehmens, gehört auch das Datum, der Betreff sowie der entsprechende Haupttext.

3. Was gehört in meinen Lebenslauf?

Was gehört in einen Lebenslauf wenn ich mich bei WEKO bewerbe
 

Der Lebenslauf fasst deinen bisherigen Werdegang zusammen und muss lückenlos abgebildet sein. Ein Passfoto sollte ebenfalls enthalten sein

In deinen Lebenslauf gehören:
  • deine Kontaktdaten
  • deine schulische Laufbahn
  • deine Berufserfahrung (z.B. Praktika oder Nebenjobs)
  • deine Sprachkenntnisse
  • deine Hobbys (wenn sie für den Beruf interessant sind)
  • sonstige Kenntnisse und Fähigkeiten

Zu deinen Kontaktdaten zählen nicht nur dein Name und deine Anschrift, sondern auch deine Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Du möchtest ja schließlich so schnell wie möglich informiert werden, wenn deine Bewerbung überzeugt hat.

4. Welche Anlagen schicke ich mit?

Welche Anlagen sind bei einer Bewerbung bei WEKO anzuhängen
 

Die Anlagen deiner schriftlichen Bewerbung sollten lesbar und von guter Qualität sein (auf gute Druckqualität achten). Die Daten deiner Online-Bewerbung sollten idealerweise gesammelt in einem PDF-Dokument übersendet werden (max. 10 MB).

Anlagen, die in deine Bewerbung gehören:
  • deine letzten drei Schulzeugnisse (Kopien, keine Originale)
  • Arbeitszeugnisse/Empfehlungsschreiben
  • Zertifikate (z.B. Sprachkursen und Lehrgängen)
  • Bescheinigung über Ehrenämter (z.B. im Sportverein, Feuerwehr usw.)

5. Was mache ich, wenn ich noch kein Schul-/Arbeitszeugnis habe?

Zur Bewerbung für deine Ausbildungsstelle reicht auch das Abschlusszeugnis des vorletzten Schuljahres. Außerdem können alle weiteren vorhandenen aktuellen Bescheinigungen wie Sprachzertifikate oder ähnliches, beigefügt werden.

6. Die Initiativbewerbung

Die Ausbildungsstelle deiner Wahl ist bei uns nicht aufgeführt? Gerne kannst du dich dennoch bei uns bewerben und deinen Berufswunsch vorstellen. Wir sind neuen Ideen und Möglichkeiten immer aufgeschlossen. Denke aber daran, dass deine Bewerbung für uns als Einrichtungshaus natürlich geeignet sein sollte.

7. Was erwartet mich im Vorstellungsgespräch?

Nach der Bewerbung bei WEKO folgt das Vorstellungsgespräch
 

Toll! Die erste Hürde ist genommen und aus einer Vielzahl an Bewerbungen hast du nun die Möglichkeit, dich persönlich bei uns vorzustellen. Jetzt bloß nicht nervös werden. Zittrige oder feuchte Hände brauchst du gar nicht zu bekommen. Bei WEKO sind wir alle bodenständige Menschen und wir freuen uns darauf dich im Rahmen eines lockeren Gesprächs noch einmal besser kennen zu lernen.  Verabschiede dich von Floskeln und sei einfach du selbst! Das ist uns am wichtigsten.

8. Was ziehe ich beim Vorstellungsgespräch an?

Als kundenorientiertes Unternehmen ist uns ein gepflegter Eindruck sehr wichtig. Dennoch ist wie so oft die Kleidung auch ein wenig abhängig vom jeweiligen Lehrberuf. Im Einzelhandel mit direktem Kundenkontakt geht es natürlich förmlicher zu als in der Schreinerei. Anzug, Kostüm, schicke Hemden und Blusen sind generell sicher eine gute Wahl. Im Handwerk oder der Logistik darf es für das Vorstellungsgespräch auch eine saubere Jeans mit Hemd oder Bluse sein.

9. Was wird mich zum Berufstart erwarten?

Der Start ins Berufsleben bei WEKO - was kommt auf mich zu?

Erst einmal herzlichen Glückwunsch! Mit deiner erfolgreichen Bewerbung bei WEKO legst du den Grundstein für eine interessante, vielfältige und sichere berufliche Zukunft in einem großen bayerischen Familienunternehmen.
Keine Angst- bei uns wird niemand ins kalte Wasser geschmissen. Jedem Azubi wird zu Beginn der Ausbildung das Unternehmen mit all seiner Vielschichtigkeit gezeigt.
Schritt für Schritt lernst du deine Abteilung und deine Kollegen kennen und bekommst genügend Zeit, deine indiviudellen Stärken in deinem gewählten Beruf voll zu entfalten.

Schon jetzt wünschen wir dir viel Erfolg und einen großartigen Start bei WEKO!