Herzlichen Glückwunsch!

Die erfolgreichen Auszubildenden mit ihren Ausbildern und der WEKO-Geschäftsleitung

Pfarrkirchen(LA). Wie in jedem Jahr gratulieren die Inhaberfamilien Weber und Haberger sowie die Geschäftsleitung von WEKO im Rahmen einer Feierstunde den Auszubildenden zu ihren erfolgreichen Ausbildungsabschlüssen.

In diesem Jahr wurden nicht weniger als 12 Auszubildende ins Berufsleben entlassen. 11 davon verbleiben in der Unternehmensgruppe und sind bereits in ihren neuen Fachbereichen tätig.

Den Beruf der Kauffrau/des Kaufmanns im Einzelhandel erlernten Kilian Englbrecht, Benedikt Hießerer, Linda Isljamovic, Patrick Krahl (Schleudermaxx), Julia Mairhofer, Lorena Steretzeder und Tanja Stöbig. Julia Brummer wurde zur Verkäuferin ausgebildet, Philipp Pöltl zum Schreiner und Kauffrauen für Büromanagement wurden Marie-Sophie Bachl, Ines Lehner und Stefanie Hartl.

Besonders würdigte Geschäftsführer Bernhard Weber die herausragenden Leistungen bei den Abschlüssen. So wurden acht Azubis mit dem Staatspreis geehrt und zwei von ihnen haben ihre IHK-Prüfung mit der Traumnote 1 bestanden. Julia Brummer und Tanja Stöbig haben diese Glanzleistung vollbracht.

In seiner Rede beschrieb Bernhard Weber die Entwicklung der jungen Menschen im Laufe ihrer Ausbildung bei WEKO. Allesamt seien sie zu wichtigen Mitgliedern in der großen WEKO-Familie geworden. Zusätzlich definierte er den Firmennamen WEKO neu:

W wie Wille - E wie Emotion - K wie Kompetenz - O wie Optimismus

Alle vier Eigenschaften sind eine sehr gute Basis für den erfolgreichen beruflichen Werdegang und für das Leben insgesamt. Alle diese Eigenschaften zeigen auch die erfolgreichen Absolventen, weshalb er sich um deren Zukunft keinerlei Sorgen macht.

Begleitet wurde diese Feier von einem wunderbaren 3-Gänge-Menü, das WEKO-Köchin Andrea Weber mit viel Liebe gekocht und hervorragend präsentiert hat.

Nochmals herzlichen Glückwunsch und alles Gute für die Zukunft!