Gemeinsam für den sozialen Zweck

Bildunterschrift: Freuen sich über die gelungene Zusammenarbeit: (v. l.) Weiß Gerhard (WEKO), Josef Hofbauer (Kinderkrebshilfe Rottal-Inn), Heidi Harrer und Maria Wortmann (Vorstandschaft Suibamoond), Inge Laschinger (Förderverein für Frühgeborene Hirschbach e. V.), und Andreas Asbeck (WEKO)

 

Für WEKO Wohnen in Pfarrkirchen ist es seit vielen Jahren eine Selbstverständlichkeit, soziale Einrichtungen zu unterstützen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Bedürftigen oder in Not geratenen Menschen und Familien zu helfen.

So wurde für den „WEKO-Kinder-Rummel“ die Zusammenarbeit mit drei sozialen Organisationen vereinbart. Im täglichen Wechsel halfen ehrenamtliche Mitarbeiter der Vereine dabei, die kleinsten Besucher des WEKO-Kinderfestes zu betreuen. Der Erlös aus den drei Tagen wurde aus dem Helmut-Weber-Fonds auf einen runden Betrag aufgestockt.

So konnten Geschäftsleiter Gerhard Weiß und Andreas Asbeck, Leiter WEKO Eventmanagement, einen Scheck über die stolze Summe von 4.500 Euro an die Vertreter der Einrichtungen übergeben.

Unterstützt werden mit dieser Spende die Kinderkrebshilfe Rottal-Inn e.V., der Förderverein für Frühgeborene Hirschbach e.V. und Suibamoond aus Altötting, ein Hilfsprojekt für sexuell und seelisch missbrauchte Kinder.

WEKO bedankt sich auf diesem Weg noch einmal bei allen Helfern für den Einsatz und die reibungslose Zusammenarbeit, die diese Veranstaltung erfolgreich gemacht haben und die finanzielle Unterstützung für die guten Werke ermöglichten.

Vergelt’s Gott!