WEKO-Azubis lernen einander kennen

Seit langem ist es bei WEKO Wohnen der Brauch, die „neuen“ und „alten“ Auszubildenden aller Fachbereiche und Ausbildungsjahre zusammen zu bringen. Die jungen Menschen lernen einander kennen und die neuen Azubis werden in das bestehende Team integriert.

In einem Familienunternehmen erachten die Inhaberfamilien Weber und Haberger sowie die gesamte Geschäftsleitung dies für einen wesentlichen Baustein auf dem Weg zur erfolgreichen Berufsausbildung.

In diesem Jahr ging es gemeinsam ins Pfarrkirchner Bowling-Center. Dabei wurden die Gruppen bunt durchgemischt, damit alle Altersstufen und Ausbildungsbereiche gemeinsame Mannschaften bildeten. Beim abschließenden Abendessen wurde noch angeregt miteinander gesprochen und das eine oder andere Erlebnis in der bisherigen Ausbildungszeit erzählt.

Um das Miteinander zusätzlich zu stärken und dabei auch noch Gutes zu tun, haben die Azubis auch noch ein soziales Projekt gestartet und Weihnachtspakete für die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ gepackt. Gemeinsam wurden Spenden gesammelt, eingekauft und die Packerl gefüllt. Das Ziel „30 Azubis = 30 Weihnachtspakete“ wurde schnell übertroffen und dank großzügiger Spenden konnten insgesamt 44 Geschenke übergeben werden.